Mehr Schutz für das Wattenmeer geplant

Schifffahrt, Energie- und Klimakrise stellen das sensible Wattenmeer vor große Herausforderungen. Auf der Wattenmeer-Konferenz wollen sich Deutschland, Dänemark und die Niederlande über mögliche Lösungen austauschen – einige Umweltverbände haben dafür konkrete Ideen....

Bewohner stiller Waldweiher

Wie der Name vermuten lässt, ist der Kleine Wasserfrosch unsere kleinste Wasserfrosch-Art. Meist ist er grasgrün gefärbt, es gibt aber auch Farbvarianten in blaugrün oder braun. Lebensräume sind eher kleinere und nährstoffarme Gewässer wie Waldmoorweiher. mehr …...

Der Falter mit den zwei Gesichtern

Das Landkärtchen kommt bei uns in zwei jährlichen Generationen vor, die sich äußerlich stark unterscheiden. Im Frühjahr sind die Schmetterlinge braunorange gefärbt. Die Sommergeneration hat die Grundfarbe schwarz mit weißen Bändern und gelblichen Flecken. mehr …...

Neue Studie zur Holzverbrennung

Der Holzeinsatz für die Energieerzeugung in der deutschen Industrie könnte sich bis 2045 laut Studie mehr als verdreifachen. Das wäre nicht möglich ohne massive Waldzerstörung. Sie zeigt jedoch auch: Dieser hohe Holzeinsatz ist nicht zwingend. mehr …...

Blumen und Haare aus Eis

Bis vor einigen Jahren waren Wohnungsfenster das typische Biotop der Eisblume. Modernes Isolierglas lässt ihr aber keine Chance, einen Ersatzlebensraum findet sie an Autoscheiben. Haareis-Fäden dagegen wachsen aus modrigem Holz, mit bis zu einem Zentimeter pro Stunde....

Erreger aus der Wildnis

Zoonosen sind Krankheiten, deren Erreger von Tieren auf den Menschen überspringen und umgekehrt. Dazu zählen unter anderem Aids, Pest, Malaria, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Ebola, Corona und Borreliose. mehr …...

Fatale Nebenwirkungen

Die Medizin, die gegen Krankheiten unter Pflanzen, Tieren und Menschen hilft, hat Nebenwirkungen in der Umwelt. Ihre Rückstände gelangen über Ausscheidungen der Tiere und Klärwerke ungefiltert in Böden und Gewässer. Dort schädigen sie Lebewesen und verunreinigen das...

Unteilbare Gesundheit

„One Health“ ist ein neuer Ansatz zur Seuchenbekämpfung. Die menschliche Gesundheit wird nicht mehr isoliert betrachtet, sondern als Produkt der Wechselwirkungen zwischen Mensch, Tier und Umwelt. mehr …...

Der Duft von Weihnachten

Für den Eigenanbau sind die meisten der aus den Tropen stammenden Gewürzpflanzen leider nicht geeignet. Für Gewürznelke oder Kardamom braucht man schon einen Wintergarten oder ein Gewächshaus. Die große Ausnahme unter den klassischen Weihnachtsgewürzen ist Anis, der...

Erster Schritt für Meere ohne Munition

1,6 Millionen Tonnen alte Weltkriegsmunition verrotten in der deutschen Nord- und Ostsee, gefährden Mensch und Umwelt. Jahrelang kämpfte der NABU für eine Lösung dieses Problems. Nun gibt die Bundesregierung grünes Licht für die Bergung der Altlasten. mehr …...

Vogelgrippe: Was sich geändert hat

In der Vergangenheit trat die Vogelgrippe vor allem im Herbst und Winter auf. Inzwischen bedroht das Virus aber das ganze Jahr über Vogelarten. Deswegen fordert der NABU eine bessere Überwachung und mehr Schutz für Wildtierpopulationen. mehr …...

Wohin mit dem Laub?

Wenn es Herbst ist, müssen Sträucher geschnitten und das Laub zusammengerecht werden. Gartenbesitzer sollten in dem fallenden Laub keine lästige Begleiterscheinung des Herbstes sehen, sondern die Blätter liegen lassen zum Schutz von Tieren und Pflanzen. mehr …...

Hirnforschung an Affen

Symbolbild Update vom 29. November 2022 Bremer Affenversuche widerwillig verlängert Da die Genehmigung für Hirnversuche an der Bremer Universität Ende November ausläuft, verlängerte der Senat die Versuche nun für ein weiteres Jahr – einem Bericht zufolge jedoch...

Fracking-Verbot nicht aufweichen

Verseuchtes Grundwasser und extreme Klimaschäden: Deswegen wurde Fracking in Deutschland verboten. Unter dem Vorwand der Energiekrise versucht die FDP nun, dieses Verbot aufzuweichen. Gemeinsam halten wir dagegen: Unterzeichnen Sie jetzt den Eil-Appell. mehr …...

NABU startet Energiespar-Kampagne #UndWasMachtIhr

Die Bundesregierung ruft zum Energiesparen auf. Dabei sparen die meisten von uns, wo es geht – zum Beispiel unter der Dusche. Jetzt ist die Regierung am Zug. Fordern Sie mit dem NABU ambitionierte Maßnahmen, um Deutschlands Energieverbrauch dauerhaft zu senken. mehr...

Gemeinsam gegen Natur- und Klimakrise

Natur- und Klimaschutz in Krisenzeiten, Solidarität mit der Ukraine und bei all dem ein ordentliches Mitgliederwachstum: Diese Themen und mehr beschäftigen die NABU-Bundesvertreterversammlung. Die Delegierten tagen erstmals wieder in Präsenz in Erfurt. mehr …...

Vegan in Heidelberger und Augsburger Mensen

© Studierendenwerk Heidelberg Vergangene Woche war es wieder so weit: Pünktlich zum Weltvegantag konnten die Studierenden in Heidelberg vegane Gerichte probieren und sich von den Vorteilen der pflanzlichen Ernährung überzeugen. Vom 31. Oktober bis 5. November kamen in...

And the winner is …

Fast 135.000 Menschen haben bei der Wahl zum Vogel des Jahres mitgemacht – und dabei am häufigsten das Braunkehlchen gewählt. Feldsperling, Neuntöter, Trauerschnäpper und das Teichhuhn hatten das Nachsehen. mehr …...

Die Weltnaturkonferenz – COP15

Die Weltnaturkonferenz im kanadischen Montréal vom 7. bis 19. Dezember bietet die Chance, das Überleben von Millionen Arten zu retten. Wir brauchen einen Wendepunkt im weltweiten Naturschutz, ähnlich wie das Paris-Abkommen für den Klimaschutz. mehr …...

Verkehr verfehlt erneut Klimaziele

Die Bundesregierung hat einen lang erwarteten Entwurf vorgelegt, mit welchen Maßnahmen sie die Klimaschutzziele 2030 in allen Sektoren einhalten möchte. Er enttäuscht, insbesondere beim Verkehr. Dort wird eine Lösung ganz verschoben. mehr …...

Die Nationale Biomassestrategie

Im Koalitionsvertrag einigte man sich auf die Erstellung einer nachhaltigen Biomassestrategie. Im Oktober 2022 wurde dazu ein erstes Eckpunktepapier vorgelegt. Der NABU begleitet den Prozess bis zur fertigen Strategie im Herbst 2023 intensiv. mehr …...

Unsere Antwort auf Lidls Ausreden

© Equalia Gemeinsam mit vielen weiteren Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen in ganz Europa haben wir eine Informationskampagne ins Leben gerufen, um auf die Missstände in der konventionellen Hühnermast hinzuweisen, die Lidl unterstützt. Dabei haben wir auf...

Fleischskandal: Aktionen vor Lidl-Filialen

Mit mehreren Aktiven, unserem überlebensgroßen traurigen »Masthuhn«, dem Undercover-Video auf Tablets sowie vielen Schildern und Flyern haben wir am Donnerstag in Berlin für Aufsehen gesorgt. Vor einer großen Lidl-Filiale in der Leipziger Straße in Mitte trafen wir...

NABU zeichnet den High Asia Habitat Fund aus

In Indien leben nur noch rund 300 Schneeleoparden. Dank des High Asia Habitat Fund sind die Mensch-Wildtier-Konflikte, einer der größten Gefahren für die Großkatze, im indischen Ladakh zurückgegangen. Daher geht der NABU-Schneeleoparden-Preis 2022 an das Team. mehr...

Das Braunkehlchen

Anfang bis Mitte April kehrt das Braunkehlchen aus seinem Winterquartier im subtropischen Afrika in sein europäisches Brutgebiet zurück. Es baut sein Nest in der Regel am Boden, Ende April bis Anfang Juli erfolgt die Eiablage. mehr …...

Protest gegen Tierleid vor Lidl-Filiale in Mitte

Pressemitteilung Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt protestiert am Donnerstag (27. Oktober) vor dem Lidl-Markt in der Leipziger Straße 42 in Berlin-Mitte gegen Tierquälerei. Gestern veröffentlichte Aufnahmen aus dem deutschen Hühnermaststall eines...

Fleischskandal bei Lidl

Pressemitteilung Tierschutzorganisationen haben Undercover-Aufnahmen aus dem Maststall eines Lidl-Lieferanten veröffentlicht. Auf ihnen ist zu sehen, wie Masthühner nicht nur unter ihren Haltungsbedingungen, sondern auch unter den Folgen ihres angezüchteten...

Kein Wald ins Kraftwerk!

35.000 Unterschriften gegen das Verheizen der Wälder hat hat der NABU an Staatssekretär Stefan Wenzel vom Wirtschaftsministerium übergeben. Ziel ist, dass eine EU-Richtlinie für erneuerbare Energien nicht weiter das Abholzen von Wäldern subventioniert. mehr …...

Botschafterin blütenbunter Wiesen

Selbst robuste Wildblumen, die früher häufig zu finden waren, kommen mittlerweile immer seltener vor. Mit der Wahl der Kleinen Braunelle zur Blume des Jahres möchte die Loki Schmidt Stiftung auf den Wildpflanzen-Rückgang aufmerksam machen sowie zum Erhalt artenreicher...

Nistkastenwoche im NABU-Shop

Vom 17. Bis 23. Oktober steht im NABU-Shop die Nistkasten-Woche an. In dieser Zeit gibt es nicht nur exklusive Rabatte, sondern auch wichtige Informationen rund um das Thema Nistkästen. Schnell sein lohnt sich, denn die Stückzahlen sind begrenzt! mehr …...

Verbandklagerecht: Wegweisendes Urteil

Pressemitteilung © MiamiAccidentLawyer – Pixabay Der Verein Menschen für Tierrechte Baden-Württemberg e. V. hat bereits im November vergangenen Jahres einen großen Erfolg vor Gericht erzielt. Denn der Verwaltungsgerichtshof Mannheim (VGH), der abschließend über die...

Herbstlicher Lebensspender

Eine Umfrage unter Bienen, Wespen und Schmetterlingen würde dem Efeu sicher allerbeste Beliebtheitswerte bringen. Blüht die Kletterpflanze doch erst, wenn sonst nur noch wenige Nektarquellen zur Verfügung stehen. Praktisch alles, was sechs Beine hat, kommt im Herbst...