Tragödie in Australien: 150 Wale gestrandet

150 gestrandete Wale in Australien Es sind Bilder, die sprachlos machen. An der Westküste Australiens sind mehr als 150 Wale gestrandet. Über die Hälfte waren bereits tot, als man sie entdeckte. Helfer versuchten verzweifelt, die noch lebenden Wale wieder ins Meer zu...

Das Schwalbenjahr

Schwalben leben knapp die Hälfte des Jahres in unseren Breiten, die zweite Hälfte überwintern sie südlich der Sahara. Zum Frühling werfen wir einen Blick auf das Jahr der Sommerboten. mehr...

Auftritt für den Star

Der Frühling lässt noch auf sich warten, doch die Stare können bereits einziehen: Zwei mit einer Webcam ausgestattete Nistkästen stehen bereit für die Brut des diesjährigen Vogel des Jahres. Seien Sie dabei, wenn die Nistkästen bezogen werden. mehr...

Osterhase ist bundesweit gefährdet

Das Vorbild des „Osterhasen“ ist bedroht: Besonders die intensive Landwirtschaft und der Verlust des Lebensraums machen dem Feldhasen schwer zu schaffen. Eine Extensivierung der Landwirtschaft ist dringend nötig, um den gerade zu Ostern so beliebten Hasen zu schützen....

Akrobaten, Zersetzer und Schädlingsbekämpfer

In unserem Gartenboden tobt das Leben – und das ist auch gut so, denn je lebendiger, desto gesünder. Alle Tiere haben ihre Aufgabe, viele helfen uns Gärtnern sogar bei der Arbeit. Wir stellen Ihnen ein paar Bodenbewohner vor, die Sie garantiert nicht mehr missen...

Schicken Sie uns Ihre vegane Erfolgsgeschichte

Foto: picjumbo.com Das Fehlen einer veganen Alternative, zum Beispiel im Supermarktregal oder auf der Speisekarte, kann frustrierend sein. Statt sich zu ärgern, ist Kommunikation aber oft der lohnendere Weg. Manchmal braucht es nur eine freundliche Nachfrage, um...

Vapiano schon 2018 weltweit ohne Käfigeier

Pressemitteilung © Kartinkin77 – Shutterstock Der Systemgastronom Vapiano hat angekündigt, schon in diesem Jahr weltweit keine Käfigeier mehr zu verwenden. Das in Deutschland gegründete Unternehmen hat für alle seine Restaurants Eier aus Bodenhaltung zur...

Keine Tiertransporte in Staaten außerhalb der EU

Pressemitteilung Sechs Tierschutzorganisationen sowie drei tierärztliche Vereinigungen fordern in einem gemeinsamen offenen Brief ein Verbot der Tiertransporte in außereuropäische Drittländer. Der Brief richtet sich an die Mitglieder des Ausschusses für Ernährung und...

Schutzschicht für den Gartenboden

Wer seinem Boden etwas Gutes tun möchte, sollte ihn stets bedeckt halten. Diese Methode ist aus der Natur abgeschaut, welche sie seit langer Zeit erfolgreich anwendet. Wälder zum Beispiel haben immer eine dicke Schicht aus Laub und Pflanzen zu ihren Füßen und erhalten...

Gemeinsamer offener Brief zu Tiertransporten

20. März 2018 An die Mitglieder des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft Deutscher Bundestag Platz der Republik 1 11011 Berlin Beenden Sie Tiertransporte in Drittländer außerhalb Europas Angesichts wiederholt berichteter und dokumentierter eklatanter...

Privatwaldbesitzer für naturnahe Wälder

Laut einer Umfrage des Thünen-Instituts würde mehr als die Hälfte der Privatwaldbesitzer auf die Waldbewirtschaftung zugunsten des Naturschutzes verzichten. Das ist ein ebenso überraschendes wie erfreuliches Ergebnis für den NABU. mehr...

Blütenteppiche für Frühjahr und Herbst

Im späten Winter und zeitigen Frühjahr setzen die kleinen Krokusse erste kräftige Farbtupfer in Parks und Gärten. Krokusse mögen durchlässigen, also keinesfalls staunassen, aber auch nicht zu leichten Boden. Im Frühjahr sollte der Standort eher feucht sein, zur...

Osterzeit in Bayern

Die Osterzeit steht bevor: Die höchsten kirchlichen Feiertage begehen die Menschen in Bayern auf ihre eigene Weise. Wir liefern die Hintergrundinfos zu Bräuchen wie dem Karfreitagsratschen und dem Oarscheibn. Wir wünschen euch eine schöne Osterzeit und viel Vergnügen...

Über die Aktion

Suchen Sie sich einen schönen Platz, von dem Sie einen guten Blick in die Natur oder Garten haben. Den wir rücken diesen Sommer die Insekten in den Fokus. Zählen Sie die kleinen Krabbler und sammeln Sie Daten für die Biodiversität. Jedes Insekt zählt! mehr...

EU-Parlament fordert Naturschutzfonds

Die Abgeordneten wollen, dass der nächste EU-Haushalt klar an den UN-Nachhaltigkeitszielen ausgerichtet wird. Neben der Einrichtung eines EU-Naturschutzfonds bestätigt das EU-Parlament ebenfalls die NABU-Forderung nach einer umfassenden Wende der Agrarpolitik. mehr...

Insektensommer 2018

Was krabbelt denn da? Beobachten Sie das Summen und Brummen in Ihrer Umgebung und werden Sie Teil unserer neuen Mitmachaktion. 2018 findet der Insektensommer vom 1. bis 10. Juni und vom 3. bis 12. August statt. Also: Schauen, melden, gewinnen! mehr...

Unrecht sichtbar machen – The Save Movement

© Bremen Animal Save Für den Konsum von Tierprodukten sterben Tiere. Da deren Leben und Tod aber meist weit weg und hinter verschlossenen Türen stattfinden, bleibt dieses Wissen abstrakt. Albert Schweitzer sagte: »Denke gelegentlich an das Leid, dessen Anblick du dir...

Zur Ökobilanz von Pflanzenmilch

© Geo-Grafika – Shutterstock Die »Herstellung« von Kuhmilch, genauer die dahinter stehende Massentierhaltung und industrielle Landwirtschaft, schadet Umwelt und Klima. Der Großteil der klimaschädlichen Emissionen entsteht bereits im Verdauungsapparat der Kuh. Aber...

Mehr Mut zu wichtigen Entscheidungen nötig

Angesichts des Insektensterbens, verschmutzten Wassers, dreckiger Luft und überfischten Meeren wird die Ökobilanz der GroKo darüber entscheiden, wie wir künftig leben werden. Daher darf die neue Bundesregierung wichtige Zukunftsfragen nicht länger aussitzen. mehr...

Wieso vegane KITAs kein Problem darstellen

Die Presseberichte über die erste vegane Kita, die in Frankfurt bald eröffnen soll, reißen zurzeit gar nicht mehr ab. Alle Welt diskutiert, wieso, weshalb, warum und ob vegane Kitas sinnvoll ist und alle scheinen sich Sorgen zu machen. Doch wieso? Und wieso macht sich...

Fleischessen war gestern: PETAs Stone Age-Spot

Schluss mit Steinzeit: „In einer Welt ohne Mitleid hieß es ‚Fressen oder gefressen werden‘“. Mit dem neuen, an Männer adressierten Anti-Fleisch-Spot „Stone Age“ appellieren wir an Verbraucher, bei der Ernährung nicht an längst überholten Rollenbildern festzuhalten....

Lingener Erklärung zum Streuobstbau

Streuobstwiesen werden in staatlichen Statistiken und Darstellungen weitgehend ignoriert. Dabei machen sie nach NABU-Schätzungen 80 Prozent der Obstanbaufläche aus. In einer Resolution fordern die Teilnehmer des bundesweiten Treffens der Streuobst-Aufpreisvermarkter...

Wie können wir den Insekten helfen?

Zu den gravierendsten Aspekten des Insektensterbens gehört die Rolle von Insekten als Bestäuber. Nicht nur vier von fünf Wildpflanzenarten sind auf tierische Bestäuber angewiesen, auch vier von fünf Nutzpflanzen weltweit. Die EU hat deshalb eine „Initiative für...

Feminismus: Deshalb ist Käse sexistisch

Käse ist ein sexistisches Produkt Sexismus ist eine unbewusste oder bewusster Diskriminierung auf der Basis des Geschlechts. Wir Menschen diskriminieren sogenannte Milchkühe genau auf diese Weise. Denn weil sie weiblich sind, werden sie von uns ausgebeutet!...

Hülsenfrüchte im Aufwind

© haveseen – Shutterstock Kichererbsen, Soja, Linsen – in Europa kommen immer mehr Produkte aus Hülsenfrüchten auf den Markt. Fleischalternativen aus diesen proteinreichen Pflanzen verzeichneten innerhalb von vier Jahren einen Zuwachs von 451 %! Das geht aus aktuellen...

Auch so kann Freilandhaltung aussehen

Viele Menschen wollen keine Eier mehr aus der konventionellen Tierhaltung mehr kaufen. Die Tierquälerei und die schrecklichen Lebensbedingungen der Tiere halten sie davon ab. Deshalb bieten auch immer mehr Supermärkte sogenannte „Freilandeier“ an. Doch geht es diesen...

Auf zarten Flügeln in den Frühling

Was ist dran am Insektensterben und wie hat sich der Winter auf die Bestände ausgewirkt? Anhand leicht zu erkennender Schmetterlingsarten wie Admiral, Aurorafalter und Kleiner Fuchs sammelt das NABU-Naturgucker-Monitoring „Frühe Falter“ hierzu Daten. mehr...

Hündin stirbt JETZT SCHON in heißem Auto

Der Frühling hat gerade erst begonnen und niemand glaubt, ein Auto könnte sich jetzt schon derart aufheizen. Das ist leider falsch und eine Hündin musste das am eigenen Leib erfahren. Im baden-württembergischen Weinheim ließ eine Frau ihre Hündin mehrere Stunden...

Mein Jahr ohne

Leben ohne Plastik und mit größtmöglicher Müllvermeidung – unsere Autorin versucht ein Jahr lang im Selbstversuch ressourcenschonend zu leben. mehr...

Jetzt kann es losgehen

Der späte Wintereinbruch hat die Amphibien den gesamten Februar über ausgebremst. Sobald die Temperaturen auch nachts wieder merklich im positven Bereich liegen, es feucht und nicht allzu windig ist, werden sich die Kröten, Frösche, Unken und Molche auf den Weg...

Coca-Cola bringt Sojamilch nach Deutschland

Neue vegane Milchalternative Adez (AdeS) von Coca-Cola   Nach der Vegan-Zertifizierung der ViO Bio Limo und der ViO Schorlen lässt Coca-Cola weitere Veganerherzen höher schlagen: Mit der Marke Adez (AdeS) soll es bald neue Sojamilchsorten in Deutschland geben....

Der König der Tiere braucht Hilfe

Der Internationale Tag des Artenschutzes am 3. März steht in diesem Jahr unter dem Motto „Großkatzen: Bedrohte Raubtiere“. Die Population afrikanischer Löwen ist in den letzten 25 Jahren um über 40 Prozent gesunken. Wir machen auf ihre dramatische Situation...

Danke für 150.873 Unterschriften!

Die neuseeländische Regierung ist am Zug: Im Wahlkampf versprach sie rigorosen Schutz der Maui- und Hector-Delfine. Mit der Petition gegen Stell- und Schleppnetzfischerei in Neuseeland erinnert der NABU an dieses Versprechen. Jetzt müssen Taten folgen. mehr...

NABU klagt gegen Nord Stream 2

Die geplante Gaspipeline Nord Stream 2 mitten durch fünf Schutzgebiete in der Ostsee schädigt die empfindliche Meeresumwelt, widerspricht den deutschen Klimazielen und ist europapolitisch umstritten. Der NABU hat nun Klage eingereicht. mehr...

Wilde Schönheit auf kleinstem Raum

Knallbunte Farbexplosion oder lieber feine Töne? Beim Wildstaudenbeet ist der Gärtner Komponist, denn die prächtigen Stauden lassen sich je nach Farbvorliebe arrangieren. Das Ergebnis ist in jedem Fall ein Genuss für Auge und Ohr. mehr...

Falsch gedacht! Die 5 größten Tier-Mythen

So ziemlich jeder weiß, dass das behagliche Schnurren einer Katze nichts mit dem so gar nicht behaglichen Knurren eines Hundes zu tun hat. Schließlich hatten wir fast alle schon einmal mit Hunden oder Katzen zu tun oder teilen sogar unser Zuhause mit ihnen. Aber viele...

Ab zum Tanasee!

Vier motivierte Teilnehmer werden gesucht, die zum Tanasee in Äthiopien reisen und vor Ort ihre Erfahrungen in der praktischen Umweltbildung teilen möchten. Ihr entwickelt mit Lehrern und Schülern vor Ort Lern-Einheiten für den Lake Tana Biosphere Reserve Day. mehr...

Mitbewohner im Grünen gesucht!

Gärten und Balkone sind nicht nur für uns grüne Oasen. Auch Hummeln, Schmetterlinge und Vögel fühlen sich dort wohl, wenn sie genug Nahrung, Nistmöglichkeiten und Verstecke finden. Gewinne mit dem NABU und IKEA eine kleine Naturoase für deinen Garten oder Balkon –...

Nistkästen selber bauen

Künstliche Nisthilfen sind da sinnvoll, wo Naturhöhlen fehlen, weil alte und morsche Bäume nicht mehr vorhanden sind, oder weil an Gebäuden geeignete Brutnischen fehlen. Der NABU gibt ausführliche Tipps und zahlreiche Bauanleitungen. mehr...

Das Hummeljahr beginnt

Hummeln sind eine der ersten tierischen Gäste in unseren Gärten. Sie müssen schon früh Kräfte tanken für die Aufgaben, die im Frühjahr vor ihnen liegen. Wir können ihnen dabei helfen, indem wir unsere Gärten hummelfreundlich gestalten. mehr...

Wie Naturwälder dem Klimaschutz nutzen

Nur 1,9 Prozent der Wälder in Deutschland sind der freien Entwicklung überlassen. Dabei haben solche Wälder eine hohe Bedeutung: Zum Beispiel für den Klimaschutz und die biologische Vielfalt. Das Projekt „SpeicherWald“ klärt über diese Erkenntnisse auf. mehr...

Wenn die Amsel den Krokus anmacht

Im März beginnt endlich der Frühling: Die ersten Anzeichen sind nicht zu übersehen. Die Kraniche fliegen wieder und auch die ersten Kröten sind unterwegs. Schon bald werden auch die Pflanzen aus ihrem Winterschlaf erwachen. mehr...

Da kommt was auf uns zu

Bricht auch bei uns die Afrikanische Schweinepest aus, wird dies die Schweinehalter hart treffen. Das Virus verbreitet sich vor allem aufgrund menschlicher Tätigkeit, zum Beispiel über Tiertransporte. Wildschweine fungieren als Erregerreservoir, ihre Bestände per Jagd...