Pressemitteilung

Vegan Stipendium
© Fachhochschule des Mittelstands

Ein praxisnahes Studium mit guter Aussicht auf eine berufliche Karriere – das verspricht das Stipendium für den Bachelor-Studiengang Vegan Food Management (B.A.) an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM). Ermöglicht wird dies durch eine Kooperation der FHM mit der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt. Mahi Klosterhalfen, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung, übergab das Stipendium heute an Prof. Dr. Anne Dreier, Rektorin der FHM. Interessenten für das Stipendium können sich ab sofort bewerben.

Ab Oktober 2016 startet die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) den neuen Bachelor-Studiengang Vegan Food Management (B.A.), der sich zurzeit in der Akkreditierung befindet. Die Hochschule hat bereits vor einigen Monaten eine Stiftungsprofessur für vegane Ernährung der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz erhalten. Nun kooperiert die FHM mit einer weiteren Tierschutzorganisation: Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt vergibt ein Stipendium an eine/n geeignete/n Studienbewerber/in zum Studienstart im Herbst 2016. Die Auswahl erfolgt nach folgenden Kriterien: ehrenamtliche Tätigkeit, Bedürftigkeit und Begabung des Bewerbers/der Bewerberin. Die Förderung durch die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt beinhaltet die Studiengebühren sowie die Möglichkeit, das studienintegrierte 6-monatige Praktikum im Hauptstadtbüro der Stiftung in Berlin zu absolvieren.

Bewerbungen können ab sofort per E-Mail an den wissenschaftlichen Studiengangsleiter, Prof. Dr. Volker Wittberg, gerichtet werden: wittberg@fh-mittelstand.de. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2016. Bei mehreren geeigneten Bewerbern besteht die Möglichkeit, das Stipendium zu teilen (maximal zwei Personen).

Der Artikel Stipendium für Vegan-Studiengang wurde von der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt veröffentlicht.

http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell