Kommentar: Einigung über die Energieeffizienzrichtlinie der EU ist ein Armutszeugnis für die europäische Klimapolitik

Die EU-Verhandlungen zur europäischen Energieeffizienzrichtlinie sind abgeschlossen. Das Ergebnis: Einigung auf ein unverbindliches Einsparziel von 32,5 Prozent bis 2030 und eine jährliche Energieeinsparverpflichtung für die Mitgliedstaaten von 0,8 Prozent. Caroline Gebauer, BUND-Energieexpertin, kommentierte:

http://www.bund.net/nc/presse/pressemitteilungen/