Weinlese im Naturlexikon

Der heiße Sommer 2018 ermöglicht eine sehr frühe Lese der Keltertreben bereits Anfang August. In unserem neuen Naturlexikon-Beitrag zur Weintraube widmen wir uns ebenso der Tafeltraube, die man etwa auf dem Wochenmarkt findet. Viel Lesevergnügen wünscht die St. Anne...

Ein bläuliches Schimmern im Wald

Mit seiner intensiven Farbe gehört der Violette Lacktrichterling zu den optisch auffallenden Pilzsorten. Man findet ihn zwischen Frühsommer und Spätherbst; aufgrund seines eher unscheinbaren Geschmacks ist er als eingelegter Essigpilz beliebt. Viel Lesevergnügen bei...

Welterfolge aus Bayern

Wir eröffnen unsere neue Rubrik Kultur: Hier versammeln wir in Zukunft bayerische Autoren, Museen, Künstler, Denkmäler und vieles mehr. Den Anfang macht ein Beitrag über Patrick Süskind, dessen Roman “Das Parfum” (1985) ein weltweiter Erfolg wurde. Viel...

Erntezeit für die Mirabelle

Zwischen Juli und September ist Erntezeit für die Mirabelle. Die grün- bis orangegelbe und rötlich gepunktete Frucht schüttelt man dabei von den zuvor prächtig weiß blühenden Bäumen. In Deutschland ist Bayern übrigens das drittgrößte Bundesland, in dem man Mirabellen...

Die Natur nachahmend

Mit der Achateule hält ein gut getarnter, nachtaktiver Schmetterling Einzug in unser Naturlexikon. Das Tier aus der Familie der Eulenfalter gleicht, wenn es seine Flügel zusammengefaltet hat, einem abgestorbenem, vertrocknetem Blatt. Mehr über das Insekt erfahrt ihr...

Da steckt die Würm drin

Unser neuster Naturlexikon-Beitrag widmet sich der Würm: Sie ist der alleinige Abfluss des Starnberger Sees, der sich süd-westlich von München befindet. Bis er schließlich in die Amper mündet, legt er eine Strecke von knapp 40 Kilometern zurück; diese führt ihn unter...