Wie gelingt der Kunststoff-Kreislauf?

Im Fokus des Dialogforum Kreislaufwirtschaft 2017 von NABU und Grünem Punkt standen technische und praktische Aspekte des Kunststoffrecyclings. Viele gute Beispiele für hochwertiges Kunststoffrecycling zeigen, wohin der Weg gehen könnte. mehr...

Keine Murksalternativen bei der Ferkelkastration

Pressemitteilung © Dmitry Kalinovsky – Shutterstock Sechs Tierschutzorganisationen warnen vor einem falschen Weg bei der Wahl der Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration. Aus Tierschutzgründen lehnen sie die von Landwirtschaftsminister Christian Schmidt und...

Schaurig schön

Moore in Deutschland und Europa sind bedroht. Die planmäßige Trockenlegung durch den Menschen und der Torfabbau hat nicht nur einzigartige Natur zerstört, sondern auch Einfluss auf das Klima – funktionstüchtige Moore sind nämlich hervorragende Kohlenstoffspeicher....

Vom 6. bis 17. November liegt Fidschi am Rhein

Um über die Folgen und die Begrenzung des Klimawandels zu verhandeln, trifft sich die Staatengemeinschaft zum 23. UN.-Klimagipfel. Die formale Präsidentschaft liegt bei der Republik Fidschi. Da eine Veranstaltung mit 20.000 Teilnehmern in dem kleinen Inselstaat nicht...

Gefährdete Inseln im Fokus

Auf der diesjährigen Weltklimakonferenz werden die Regeln zur Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens verhandelt. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf den Inselstaaten des globalen Südens, die schon jetzt gravierende Folgen des Klimawandels erleben. mehr...

Wolf reißt Schafe bei Heilbronn

Die drei Schafe, die am 7. Oktober bei Widdern an der Jagst gerissen wurden, gehen auf das Konto eines Wolfes. Das hat die Untersuchung des Senckenberg-Instituts für Wildtiergenetik von an den Rissen genommenen Proben zweifelsfrei ergeben. mehr...

Weitere Unternehmen listen Pflanzengift aus

Auf Druck des NABU listen immer mehr Händler glyphosathaltige Produkte aus. Damit sind sie der Politik einen Schritt voraus – und setzen um, was einer neuen Umfrage zufolge die Mehrheit der Bevölkerung wünscht: ein Verbot der giftigen Mittel im privaten und...

Erfolgreiche Klage gegen Mega-Stall Haßleben

© Animal Rights Watch (ARIWA) Das Urteil kam spät. Nach langer Verhandlung am 16. Oktober 2017 waren nur noch wenige Prozessteilnehmer im Gerichtssaal anwesend, als um 19:30 Uhr das Verwaltungsgericht Potsdam seine Entscheidung verkündete. Umso erfreulicher war jedoch...

Unilever: mehr Tierschutz & vegan

© sergeisimonov – Shutterstock Unilever gehört mit einem Jahresumsatz von 52,7 Mrd. Euro zu den größten Verbrauchsgüter- und Lebensmittelproduzenten der Welt. Zwei jüngere Entwicklungen halten wir für besonders erwähnenswert. Unilever erhöht seine Tierschutzstandards...

Praktische Hilfe für Insekten

Um den Insektenschwund zu stoppen, müssen wir die negativen Auswirkungen vor allem der modernen Landwirtschaft sowie der Lebensraumzerstörung und -verschlechterung durch andere Verursacher bekämpfen. Im Kleinen kann aber auch jede(r) einzelne direkt etwas tun, zum...

Warum unser Mensa-Ranking Mensen vegan macht?

Jedes Jahr veröffentlicht PETA das Mensa-Ranking, eine Auflistung der vegan-freundlichsten Mensen in Deutschland. Auch in diesem Jahr haben 43 Studentenwerke an diesem Ranking teilgenommen. So viele wie noch nie. Außerdem veröffentlicht PETA noch weitere Rankings. Zum...

WWF-Bericht zu Fleisch: Appetit auf Zerstörung

© Nolanberg – Shutterstock Dass sich eine omnivore Ernährungsweise negativ auf die Umwelt auswirkt, ist vielen Menschen bekannt. Der neue WWF-Bericht »Appetite for Destruction« zeigt jetzt auf, dass dabei der massive Futtermittelanbau das gravierendste Problem...

Elektroschrott darf nicht in den Hausmüll

Verbraucher dürfen ihre ausgedienten Elektrogeräte nicht mehr in den Restmüll werfen. Stattdessen können sie die Altgeräte kostenlos an Sammelstellen wie Wertstoff- und Recyclinghöfe und seit Juli 2016 auch bei großen Elektrohändlern und Online-Händlern zurückgeben....

Stromnetze müssen umgerüstet werden

Die Stromnetze müssen umgerüstet werden für immer mehr erneuerbarer Energien in Deutschland. Große Leitungsbauprojekte sollten dabei zum Schutz von Mensch und Natur auf ein Minimum begrenzt werden. Doch sehen die Stromnetzbetreiber das auch so? mehr...

Über zwölf Millionen Vogelbrutpaare weniger

Deutschland hat in nur zwölf Jahren rund 12,7 Millionen Vogelbrutpaare verloren – das entspricht einem Minus von 15 Prozent. Wie eine Auswertung des NABU zeigt, gibt es die stärksten Rückgänge beim Star, dem frisch gekürten Vogel des Jahres 2018. mehr...

Die Eiszeit überlebt – jetzt zu Tode gejagt

Die Saiga-Antilope ist eines der ältesten Säugetiere und zugleich eines der am stärksten bedrohten Tiere der Welt – ihre Hörner werden in China als Hausmittel teuer verkauft. Bitte spenden Sie, retten Sie eines der faszinierendsten Tiere der Welt. mehr...

Aktuelles Video: Frau wirft Hai zurück ins Meer!

Über eine halbe Millionen Menschen haben dieses Video auf Facebook gesehen Zu sehen ist die Australierin Melissa Hatheier, die bei ihrer morgendlichen Schwimmrunde von einem Hai überrascht wird! Statt in Panik zu verfallen, nimmt sie sich ein Herz, fängt ihn und wirft...

Ein Vogel mit Ruhebedürfnis

Spatzengroß und bestens getarnt geht er in seiner Umgebung auf: Die Rede ist vom Flussregenpfeifer, der seinen bevorzugten Lebensraum zwischen Stein- und Kiesbänken hat. Da der Vogel seine Ruhe braucht und der Bestand in Bayern gefährdet ist, sollte man als Besucher...

Der Star ist Vogel des Jahres 2018

Der NABU und sein bayerischer Partner LBV haben den Star zum „Vogel des Jahres 2018“ gewählt. Auf den Waldkauz 2017 folgt damit ein Singvogel. Der Bestand des Stars hat in den letzten Jahrzenten stark abgenommen, so dass er inzwischen auf der Roten Liste steht. mehr...

Auf flinken Beinen unterwegs

Der Schwarze Schnurfüßer fühlt sich am Waldboden ebenso wohl, wie an Baumstämmen und in Höhlen. Er steht für eine große Zahl von Tierarten, die auf geschützte und frostfreie Rückzugsorte unter Tage angewiesen sind. mehr...

Falter-Tankstellen gesucht

Nicht nur Vögel wandern im Herbst in wärmere Gefilde, auch Schmetterlingsarten wie Admiral und Distelfalter begeben sich nach Süden. Dabei benötigen sie immer wieder „Tankstellen“, wo sie an Blüten oder Früchten neue Energie für den weiten Flug sammeln können. mehr...

Verteidigung mit spitzem Schnabel

Naturfotograf Robert Sommer hat in der Müritz zahlreiche Haubentaucherpärchen bei Balz und Brut beobachten können. Dabei gelangen ihm spektakuläre Aufnahmen. Die spannende Geschichte zum NABU-Naturfoto des Monats erzählt er hier. mehr...

Qualzucht aus Sicht einer angehenden Tierärztin

Blauäugig, wie ich damals mit meinen 18 Jahren noch war, dachte ich, das Arbeiten beim Tierarzt ist ein Arbeiten unter Gleichgesinnten. Wie falsch ich mit meiner Hoffnung lag, wurde noch direkt an dem ersten Tag meiner Ausbildung zur tiermedizinischen Fachangestellten...

Mit allen acht Beinen gut festhalten!

Orkane erinnern uns immer wieder an die Macht der Natur – so auch Xavier, der am Donnerstag über Teile Deutschlands hinwegfegte. Ist das Unwetter vorüber, wird aufgeräumt und die Menschen kehren in ihren Alltag zurück. Doch wie gehen Wildtiere mit solchen Ereignissen...

Es tönt aus dem Halbschatten

Unser Naturlexikon-Neuankömmling, die Mönchsgrasmücke, lebt relativ verborgen. Doch aus dem von ihr bevorzugten Halbschatten tönt es unermüdlich. Spannend an dem Singvogel ist neben dem Gesang aber auch, wie er zu seinem außergewöhnlichen Namen gekommen ist. Das alles...

NABU besendert erstmals junge Kaiseradler

Seit Anfang Oktober ziehen die majestätischen Kaiseradler von Russland in ihre südlichen Überwinterungsquartiere. Der NABU und der russische Vogelschutzbund (RCBU) statteten fünf Jungtiere mit GPS-Sendern aus, um das Zugverhalten der bedrohten Kaiseradler zu...

Forschungsprojekte Alternative Fanggeräte

In einem dreijährigen Forschungsprojekt testete der NABU verschiedene alternative Fanggeräte wie Langleinen und Jigging-Maschinen in der Ostsee. Dabei wurden Daten zum Fangertrag, möglichen Beifängen und zur Wirtschaftlichkeit erhoben. mehr...

Ein gutes Jahr für die Miniermotte

Blattfärbung und Laubfall gehören zum Herbst. Bei den meisten Rosskastanien in Alleen, Parks oder Gärten zeigten die Blätter aber schon im Sommer reichlich braune Flecken. Verusacher ist die Rosskastanienminiermotte. Der orange-weiß-gestreifte Kleinschmetterling hat...

Schau mal, wer da kommt…

Sinkende Temperaturen und steigende Luftfeuchtigkeit bringen nicht nur die Menschen dazu, sich wieder mehr in ihre vier Wände zurückzuziehen. Das traute Heim wird nun auch vermehrt von achtbeinigen Mitbewohnern aufgesucht, die nicht immer willkommen sind. mehr...

Keine Bebauung auf Kosten von Natur und Umwelt

Durch die Änderung des Baurechts können Städte und Gemeinden Flächen, die ökologisch besonders wertvoll sind, schnell und unkompliziert in Wohnbauland umgewandeln – ohne Überprüfung der Umweltauswirkungen. Dies verstößt gegen geltendes EU-Recht. mehr...

Fliegt der Ortolan von der Speisekarte?

Ortolane gelten vor allem in der Gegend um Bordeaux als Delikatesse – mit Folgen für den ohnehin stark zurückgehenden Bestand der Art. Nun kündigte der französische Umweltminister an, der Wilderei des Singvogels in Frankreich ein Ende setzen zu wollen. mehr...

Wie starb Celia Lois Hollingworth?

Das Schicksal einer 63-jährigen Engländerin, die am 21. September in Nordostgriechenland unweit des für seine reiche Wasservogelwelt bekannten Nationalparks Nestosdelta zu Tode kam, gibt Rätsel auf. Aufgrund von Bisswunden stehen neben verwilderten Hunden auch Wölfe...

NABU unterstützt Eisbären-Buch

Der Eisbär ist das Symbol für die Arktis. Doch Klimawandel und Jadg gefährden sein Überleben. NABU International unterstützt das Buchprojekt „Polar Bears & Humans“ mit zweckgebundenen Spenden, das über Eisbärenjagd aufzuklärt. mehr...

Fleisch aus Zellkulturen: ein Überblick

© Memphis Meats Fleisch produzieren, ohne Tiere zu töten – das mag für viele nach ferner Zukunftsmusik klingen. Dank einiger Unternehmen und WissenschaftlerInnen ist diese Vision jedoch wahrscheinlich nicht mehr weit von der Realität entfernt. Vor allem in den USA und...

Herbsttipps für den Naturgarten

Im Herbst gibt es viel zu tun im Garten. Im Naturgarten darf es der Gärtner etwas entspannter angehen lassen, denn hier wird nicht alles abgeräumt, was nicht mehr blüht. Auf unserer Gartenkarte zeigen wir, was im Naturgarten noch erledigt werden sollte, bevor der...